Der neue VW Passat

Spürbar hoher Fahr- und Reisekomfort

Im ersten Quartal 2024 wird der neue Passat auf den Markt kommen.
Mit über 50 Jahren Historie und mehr als 30 Millionen verkauften Exemplaren ist der Passat eines der weltweit erfolgreichsten Mittelklasseautos und erscheint nun in seiner neunten Generation.

Ausgestattet mit einer Vielzahl an Innovationen wie beispielsweise einem intuitiven Anzeige- und Bedienkonzept, einem wertigen Interieur, einer neuen adaptiven Fahrwerksregelung, Sitzen auf Oberklasseniveau und Plug-In-Hybrid-Antrieben mit elektrischen Reichweiten von bis zu 100 Kilometern.

„Beim neuen Passat haben wir sehr viel Wert auf einen hohen Fahr- und Reisekomfort gelegt, den die Kunden direkt spüren werden. Dafür sorgen unter anderem der gewachsene Radstand sowie die neue adaptive Fahrwerksregelung mit 2-Ventil-Dämpfern. Gleichzeitig lässt sich unser neues Anzeige- und Bedienkonzept sehr intuitiv bedienen. Die klimatisierten Massagesitze verdeutlichen unseren Premium-Anspruch im Interieur.“, so Kai Grünitz, Markenvorstand für technische Entwicklung.

Der neue Passat Variant wird im ersten Quartal 2024 auf den Markt kommen.
Kraftstoff-Verbrauch kombiniert 5,6 - 5,0 l/100 km. CO₂-Emission kombiniert 142 - 122 g/km (WLTP)
Autohaus Kempen Meckenheim
Löhr Automobile Vertriebs GmbH
Bergerwiesenstraße 4
53340 Meckenheim
+49 2225 8897-0
Autohaus Pretz Koblenz
Autohaus Pretz GmbH
Im Plonzert 2
56076 Koblenz
+49 261 97272-0
Löhr & Becker Aktiengesellschaft
Löhr & Becker Aktiengesellschaft
Carl-Löhr-Straße 2
56070 Koblenz
+49 261 30411-0
Löhr Automobile Daun
Löhr Automobile GmbH
Bitburger Straße 4
54550 Daun
+49 6592 9684-0
Löhr Automobile Höhr-Grenzhausen
Löhr Automobile GmbH
Auf der Haide 28
56203 Höhr-Grenzhausen
+49 2624 9403-0
Löhr Automobile Neuwied
Löhr Automobile GmbH
Stettiner Straße 4-6
56564 Neuwied
+49 2631 9150-100
Löhr Automobile Worms
Löhr Automobile GmbH
Mainzer Straße 86
67547 Worms
+49 6241 4009-0
Volkswagen Zentrum Koblenz
Löhr & Becker Automobile GmbH
Andernacher Str. 210-220
56070 Koblenz
+49 261 8077-0
Volkswagen Zentrum Mainz
Auto-Kraft GmbH
Hechtsheimer Straße 21
55131 Mainz
+49 6131 2399-100
Volkswagen Zentrum Trier
VZT Automobile GmbH
Loebstraße 5
54292 Trier
+49 651 2099-0

Nur an ausgewählten Standorten verfügbar: Autohaus Kempen Meckenheim , Autohaus Pretz Koblenz , Löhr & Becker Aktiengesellschaft , Löhr Automobile Daun , Löhr Automobile Höhr-Grenzhausen , Löhr Automobile Neuwied , Löhr Automobile Worms , Volkswagen Zentrum Koblenz , Volkswagen Zentrum Mainz , Volkswagen Zentrum Trier

Starke Ausleuchtung der Fahrbahn

Optional mit IQ.Light LED-Matrixscheinwerfern

In der Topausstattung wird der neue Passat mit einer neuen Generation der IQ.Light – LED-Matrixscheinwerfern angeboten werden. Gegenüber dem Vorgänger verfügt er über nochmals flacher bauende Hochleistungsscheinwerfer, die mit einem neuen High-Performance-Fernlicht mit rund 500 Metern Leuchtweite glänzen.

Im Heckbereich verfügt das neue Modell über eine durchgängige LED-Querspange der Rückleuchten.

TDI, TSI, eTSI und eHybrid

Mit verschiedenen Antriebsarten erhältlich

Dank MQB evo können im neuen Passat Variant verschiedene Antriebsarten realisiert werden. So wird es Turbodieselmotoren (TDI), Turbobenziner (TSI), Mild-Hybrid-Turbobenziner (eTSI) und Plug-in-Hybridsysteme (eHybrid) geben. Die elektrische Reichweite der neuen Plug-in-Hybridantriebe konnte gegenüber den Vorgängern je nach Ausstattung auf bis zu 100 Kilometer gesteigert werden. Zudem wird in allen eHybrid-Versionen das AC-Laden schneller werden und serienmäßig erstmals auch das DC-Schnellladen möglich sein.

Interieur-Design

Wertigkeit und Komfort auf neuem Niveau

Hochwertige Materialien und eine effektive Geräuschdämmung bringen die Wertigkeit und den Komfort auf ein neues Niveau. Die optional bestellbaren ergoActive-Vordersitze sind mit einer elektrischen Einstellung (je nach Modell und Ausstattung bis zu 14 Wege) sowie unterschiedlich konfigurierten Massage- und Klimatisierungsfunktionen ausgestattet.

Durch seine neue Länge erhöht sich die Beinfreiheit um weitere 5 Zentimeter. Um 40 auf 690 Liter wächst auch das Kofferraumvolumen (bei Beladung bis Höhe der Rücksitzlehnen), bei umgeklappter Rückbank sogar um 140 auf 1.920 Liter.

Mit der neuen Interieur-Architektur setzt der Passat Variant konsequent die Rückmeldungen der Volkswagen Kunden um. Das Ziel: eine möglichst intuitive Bedienung. Der neue Passat Variant wird mit einem neu entwickelten Cockpit und neuem Infotainmentsystem auf den Markt kommen.

Das neue Serien-Infotainment-Display ist 32 cm (12,9 Zoll) groß. Optional beziehungsweise ausstattungsabhängig wird es ein ebenfalls neues, 38 cm (15 Zoll) großes Display geben. Unter dem Infotainment-Display befinden sich hinterleuchtete Touch-Slider; über sie werden Funktionen wie die Innenraumtemperatur und die Lautstärke eingestellt. Darüber hinaus wird Volkswagen optional ein neues Head-up-Display anbieten, das die Informationen in die Windschutzscheibe und damit in den virtuellen Raum vor dem Fahrzeug projiziert. Und: Das Multifunktions-Lenkrad bekommt wieder Knöpfe, damit auch hier die Bedienung noch leichter fällt.

Neues DCC Pro und

Integration des Fahrdynamikmanagers

Zahlreiche Einzelmaßnahmen verbessern das Fahrwerk des neuen Modells: eine erhöhte Sturzsteifigkeit und ein höheres Seitenkraftlenken der Vierlenker-Hinterachse (erhöhte Hinterachsstabilität und damit erhöhte Fahrsicherheit), eine neue Abstimmung der elektromechanischen Lenkung, modifizierte Stabilisatoren und Dämpfer, Anpassungen bei verschiedenen Felgen. Darüber hinaus wirkt sich beim Passat Variant eine direktere Lenkübersetzung und der verlängerte Radstand positiv auf die Fahreigenschaften aus.

Volkswagen hat für seinen Bestseller zudem eine weiterentwickelte Generation des adaptiven Fahrwerks im Angebot: das optionale DCC Pro mit 2-Ventil Dämpfern. Es reagiert permanent auf Fahrbahneigenschaften und Fahrsituationen und berücksichtigt dabei Parameter wie Lenk-, Brems- und Beschleunigungsvorgänge. In Sekundenbruchteilen wird dabei für jedes Rad die ideale Dämpfung berechnet und an den Stoßdämpfern eingestellt. Der Fahrer hat dabei die Möglichkeit, das DCC individuell von sehr komfortabel bis sehr sportlich zu justieren. Kurz gesagt: mehr Komfort und mehr Dynamik.

Ein Fahrdynamikmanager gehört ebenfalls zur Serienausstattung. Das System steuert die Funktionen der elektronischen Differenzialsperren (XDS) und die Querdynamikanteile der im Fall des DCC Pro geregelten Dämpfer. Über radindividuelle Bremseingriffe und eine radselektive Veränderung der Dämpferhärten werden die Handling-Eigenschaften dank Fahrdynamikmanager neutraler, stabiler, agiler und präziser.

Favoriten ()RückrufAnrufenKontaktServiceterminAnsprechpartnerfacebookInstagramYouTube