Aktuelles aus der LöhrGruppe

Spatenstich für das neue

Porsche Zentrum Trier

Auf der Metternichstraße, unmittelbar der Automeile in Trier, entsteht das neue Porsche Zentrum Trier – die neue Destination Porsche.

Auf einer Vertriebsfläche von 1.090 m² und einer Servicefläche von 1.140 m² erlebt man die Porsche Destination bald hautnah und kann sich von der Marke Porsche begeistern lassen.

Maximilian Blatt

Landessieger Automobilkaufmann

Maximilian Blatt, ehemaliger auszubildender Automobilkaufmann aus dem zur LöhrGruppe gehörenden Betrieb Löhr Automobile Höhr-Grenzhausen, absolvierte seine Abschlussprüfung bei der Handwerksammker Koblenz mit der Gesamtnote „sehr gut“.

Schnellladepark

Porsche Zentrum Kaiserslautern

Schnelle Energie für mehr Elektromobilität in Kaiserslautern. Die SWK Stadtwerke Kaiserslautern in Kooperation mit dem Porsche Zentrum Kaiserslautern.

330 Gewinne für

MitarbeiterInnen der LöhrGruppe

Anlässlich des 130-jährigen Firmenjubiläums am 02. November hatten die MitarbeiterInnen der LöhrGruppe im Jahr 2022 alle zwei Monate die Chance auf verschiedenste Preise bei internen Gewinnspielen. Insgesamt wurden 330 Gewinne verlost. Hauptgewinn im September war ein Satz Reifen – gesponsert von der Firma Pirelli. Reifenart und Reifendimension konnte der Mitarbeitende frei wählen.

Sparkasse Koblenz

überreicht Kunstobjekte an LöhrGruppe

Die Sparkasse Koblenz überreichte dem Vorstand der Löhr & Becker Aktiengesellschaft am 18. Oktober zwei einzigartige Skulpturen der Künstlerin Yvonne Drautzburg.

Feierliche Eröffnung

Porsche Zentrum Kaiserslautern

Die LöhrGruppe und die Rittersbacher Sportwagen GmbH haben nach nur 13 Monaten Bauzeit das neue Porsche Zentrum in Kaiserslautern im Gewerbepark Europahöhe feierlich eröffnet.

DDPA 2022

LöhrGruppe erneut in den Top-10

Gemeinsam mit TÜV SÜD hat AUTOHAUS am 29. Oktober 2022 den Digital Dealer Performance Award (DDPA) 2022 für die höchste Internetrelevanz verliehen. Die LöhrGruppe ist erneut in den Top Ten und belegt dort den siebten Platz.

Deine Zukunft startet jetzt

Übernahme der Auszubildenden 2022

Unter dem Motto „Deine Zukunft startet jetzt“ gratulierten Eileen Baumann, Ausbildungsbeauftrage der LöhrGruppe und Hans Jürgen Persy, Vorstandsvorsitzender der LöhrGruppe, am vergangenen Freitag den kaufmännischen Auszubildenden, die ihre Karriere in der LöhrGruppe nun fortsetzen.

Im Rahmen eines Empfangs, der in der Zentralverwaltung der LöhrGruppe in Koblenz stattfand, gratulierten Frau Baumann und Herr Persy den ehemaligen Auszubildenden zu ihren erfolgreich bestandenen Berufsausbildungen zum/zur Automobilkaufmann/-frau und zeitgleich zur Übernahme in der LöhrGruppe.

„Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre glänzende Zukunft in der LöhrGruppe und freuen uns, dass Sie sich dazu entschieden haben, Ihre Karriere in der LöhrGruppe weiterzuführen.“ so Eileen Baumann.

DIND-Preisverleihung

LöhrGruppe „Arbeitgeber der Zukunft“

Zukunftsfähigkeit und Qualität als Arbeitgeber – dafür wurde die Löhr & Becker Aktiengesellschaft durch das Deutsche Innovationsinstitut für Nachhaltigkeit und Digitalisierung (DIND) mit dem Preis „Arbeitgeber der Zukunft“ ausgezeichnet. Die Initiative wird durch die ehemalige Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries unterstützt.

Innovationskraft und digitale Transformation
Das DIND prüft Unternehmen auf ihre Innovationskraft, den Stand der digitalen Transformation, Mitarbeiterfreundlichkeit, moderne Führung sowie Strategien für das Recruiting.

Die Bewertungsmatrix wird durch Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft erarbeitet. In das ganzheitliche Bild fließen flache Hierarchien, flexible Vergütungsmodelle oder Mitarbeiter-Benefits.

LöhrGruppe begrüßt

die 89 neuen Auszubildenden

Zum Ausbildungsstart 2022 konnten wir 89 neue Auszubildende gewinnen. 36 Auszubildende im kaufmännischen Bereich und 53 Auszubildende im technischen Bereich erweitern das große Team der LöhrGruppe.

Jubiläumsgewinnspiele

für Mitarbeitende der LöhrGruppe

Anlässlich des 130-jährigen Firmenjubiläums haben die MitarbeiterInnen der LöhrGruppe alle zwei Monate die Chance auf verschiedenste Preise bei internen Gewinnspielen.

45.000 € für soziale Projekte

Jubiläumsturnier Lions Club Koblenz

Durch Sponsorings von mehr als 70 Unternehmen und das Engagement von rund 100 Golfern konnten auf dem Golfplatz des GC Rhein-Wied am 16 Juni 45.000 Euro gesammelt werden.

Eröffnungs-Sommerfest

ŠKODA Löhr Automobile Mainz

Unter dem Motto „Sommer, Sonne, Simply Clever“ lud ŠKODA Löhr Automobile Mainz am Samstag, den 16. Juli dieses Jahres KundInnen, DienstleisterInnen und Interessierte, MitarbeiterInnen und deren Familien, HelferInnen und NachbarInnen zum Eröffnungs-Sommerfest ein. Neben attraktiven Eröffnungsangeboten, einem Barbecue, einer Hüpfburg, Kinderschminken und einem Entertainer gab es auch eine Tombola, deren gesamter Erlös der Stiftung Bärenherz zugutekommt.

LöhrGruppe beim

b2run Firmenlauf Koblenz

Am Freitag, den 24. Juni 2022 fand der Firmenlauf Koblenz statt, zum ersten Mal unter dem Namen "B2Run", dem ehemaligen Münz-Firmenlauf. Unter dem Motto „Seit 1892 Motor der Region“ nahmen rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den regionalen Autohäusern der LöhrGruppe teil.

Elektro-Talk mit

Moderator Jörg Wontorra

Trier, 5. Mai 2022 Wie weit ist die Elektro-Technologie? Wie teuer ist eine Tankladung? Welche Leistung ist in einem Sportwagen mit Elektromotor möglich?

ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring 2022 - Foto: Gruppe C Photography

LöhrGruppe Motorsport

Shuttle-Busse für ADAC 24h-Rennen

Bereits seit 2016 sponsert die LöhrGruppe das ADAC TotalEnergies 24h-Rennen mit der Bereitstellung von Organisations- und Shuttle-Fahrzeugen. In diesem Jahr kamen insgesamt 25 Shuttle-Busse, ein Crafter und ein ŠKODA Karoq der LöhrGruppe zum Einsatz. Die Busse transportieren unter anderem Pressevertreter, VIPs sowie auch freiwillige Helfer und Streckenposten entlang der Rennstrecke und im Bereich der Boxengasse.

Die auffällige Beklebung der Busse im Look der 130-Jahre-Jubiläumskampagne der LöhrGruppe wurden durch ein regional ansässiges Werbetechnik-Unternehmen aufgebracht. Auf den Fahrzeugen ist Otto Löhr, der im Jahre 1900 geborene Sohn des Gründers von Löhr & Becker Carl Löhr, zu sehen. Der begeisterte Automobilsportler Otto Löhr nahm an großen Prüfungsfahrten und Veranstaltungen teil und errang viele hochkarätige Preise. Auf den Shuttles ist er bei seinem ersten Bergrennen in Stolzenfels bei Rhens und kurz vor dem Start des 24h-Rennens in Le Mans im Jahr 1937 zu sehen. Otto Löhr war ab den 1930-er Jahren als Automobilrennfahrer aktiv und ging als Werksfahrer für die Adlerwerke auf Adler-Trumpf-Rennwagen an den Start. Oft fuhr er gemeinsam mit seinem Sportkameraden Paul von Guilleaume als Teamkollegen. Nach seiner Rennkarriere wurde Paul von Guilleaume für mehrere Jahre Sportpräsident des ADAC. Ebenfalls zu sehen ist Karl Otto Löhr – Sohn von Otto Löhr.

Auch das spektakuläre Rennen auf dem Nürburgring feierte dieses Jahr eine Jubiläumsausgabe: 50 Jahre 24h-Rennen. Den ersten Platz beim spektakulären Jubiläumsrennen belegte das Audi Sport Team Phoenix mit Kelvin van der Linde im Audi R8 LMS GT3 EVO II. Nach zwei Corona-Jahren mit stark eingeschränkten Besucherzahlen erlebten 230.000 Zuschauer am gesamten Wochenende den 50. „Eifel-Marathon“ und sorgten für eine beeindruckende Kulisse. Im kommenden Jahr werden die ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring vom 18. bis 21. Mai 2023 ausgetragen.

Federführend in der Kommunikation rund um Sponsorings der LöhrGruppe im Bereich des Motorsports ist Rainer Blessgen, Vorstand der Löhr & Becker AG.

Christoph Caspari

Volkswagen Premium Verkäufer 2021

Jährlich zeichnet Volkswagen seine TOP Verkäufer aus. Auch im Jahr 2021 gab es wieder die Verkäuferwettbewerbe TOPCLUB und TOPCLUB Premium. Christoph Caspari, Neuwagenverkaufsberater Firmen- und Großkunden im Volkswagen Zentrum Trier, zählt mit seiner herausragenden Vertriebsperformance im Jahr 2021 zu den TOP Premium Verkäufern. Wir gratulieren und bedanken uns für diesen außerordentlichen Einsatz!

Service hoch 6

im Autohaus Pretz

Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, SEAT, CUPRA und ŠKODA – im Autohaus Pretz können nun Kundinnen und Kunden dieser sechs Marken ihr Fahrzeug zum Service abgeben.

Mit der Marke ŠKODA vervollständigt das Autohaus Pretz im März sein breites Serviceangebot. Nachdem Mitte letzten Jahres bereits SEAT und CUPRA in das Produktportfolio aufgenommen wurden, folgte nun die tschechische Marke des Volkswagen Konzerns. Speziell für Volkswagen, die älter als 4 Jahre sind, gibt es zusätzlich den besonders günstigen Volkswagen Economy Service 4+ mit vielen Vorteilen für die Kundinnen und Kunden hinsichtlich Kosten für Werkstattarbeiten und original Ersatzteile.

SEAT Löhr & Becker Koblenz

Mobilitätspartner des Weinfestivals

Vom 22. April bis 9. Juli 2022 findet in Koblenz erstmalig das Weinfestival statt. SEAT Löhr & Becker Koblenz ist offizieller Mobilitätspartner.

Bereits für die letzten beiden Jahre war die Umsetzung des Weinfestivals in Koblenz angedacht, musste pandemiebedingt allerdings ausfallen. In diesem Jahr wird das Weinfestival unter dem Motto „In 80 Tagen um den Wein“ zum ersten Mal veranstaltet. Bei rund 25 Veranstaltungen präsentieren ausgewählte Winzer aus der Region ihre besten Tropfen. Im Fokus des Weinfestivals stehen dabei Koblenz und die umliegenden Weinregionen Mittelrhein, Mosel und Ahr, die den Weinbau im Weinanbauland Rheinland-Pfalz seit Jahrhunderten prägen. Als Gastregion und Partner des Weinfestivals wurde die Weinregion Wachau aus Österreich eingeladen, sich ebenfalls mit ausgewählten Festivalweinen zu präsentieren.

„Koblenz und der Wein – das gehört eigentlich schon immer zusammen“, schreibt die Koblenz-Touristik GmbH auf ihrer Homepage. So wie auch Löhr & Becker ein fester Bestandteil von Koblenz ist. Und das mittlerweile schon seit 130 Jahren.

LöhrGruppe unterstützt

Reitverein Andernach

500,- € für den Reitverein Andernach
„Es ist einfach so schön zu sehen mit wie viel Herzblut und Engagement hier gearbeitet wird“, so Holger Schmalbruch, Leitung Gebrauchtwagen der LöhrGruppe, bei der Begehung der Reitsportanlage des RV Andernach. Erste Vorsitzende Stefanie Thönnes führt durch eine Anlage, die Stück für Stück renoviert und vergrößert wird: „Wir finanzieren uns durch Mitgliedsbeiträge, Einnahmen aus der Verpachtung der Reitanlage und Spenden. Es bleibt trotzdem nicht viel Geld übrig um Firmen für Renovierungsarbeiten zu beauftragen – das machen wir alles selbst mit vielen freiwilligen Helfern.“

Die großzügige Reithalle hat bereits erste Neuerungen erhalten, das Gelände rund um den Springplatz erstrahlt im frischen Glanz, Bürocontainer wurden renoviert, Wege und Parkplätze gepflastert. Nach und nach werden Pferde-Boxen und weitere Abschnitte der Reitsportanlage durch die Vereinsmitglieder und deren Familien und Freunde erneuert.

Volkswagen Zentrum Mainz

übergibt 15 ID.4 an Landesforsten

Den Klimaschutz ambitioniert vorantreiben
"Landesforsten Rheinland-Pfalz treibt den Klimaschutz ambitioniert voran. Mit dem Ziel, die Forstverwaltung bereits bis 2025 bilanziell klimaneutral umzusetzen sendet Landesforsten ein positives Signal, das über die gesamte Landesverwaltung hinausstrahlt. Deshalb freue ich mich sehr, heute hier weitere 15 E-Fahrzeuge an den Landesbetrieb zu übergeben", sagt Dr. Erwin Manz, Staatssekretär des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität des Landes Rheinland-Pfalz bei der Übergabe der 15 Volkswagen ID.4 durch das Volkswagen Zentrum Mainz an die Landesforsten Rheinland-Pfalz am 23. März dieses Jahres.

Funktionierendes Zusammenspiel zwischen Politik und Wirtsachaft
Christina Degenhart, Geschäftsführerin des Volkswagen Zentrum Mainz, betont in ihrer Rede, dass die Dekarbonisierung der Mobilität durch Zusammenarbeit von Wirtschaft und Politik gelingen wird: "Mit der Auslieferung von 15 Volkswagen ID.4 am heutigen Tag stellen wir unter Beweis, dass das Zusammenspiel von Politik und Wirtschaft funktioniert und setzen damit ganz sicher ein Zeichen."

Landesforsten Rheinland-Pfalz – bis 2025 klimaneutral
Mit den 15 neuen ID.4 steigt die Zahl der E-Fahrzeuge im Landesbetrieb Landesforsten auf 43. Landesforsten Rheinland-Pfalz hat sich zum Ziel gesetzt, die bilanzielle Klimaneutralität bis 2025 zu erreichen. Dafür investiert der Landesbetrieb in PV-Anlagen, Holz-Solar-Carports, Heizungsanlagen auf Biomassebasis und E-Fahrzeuge. Landesforsten setzt auf einen schrittweisen Umstieg auf Elektromobilität sowie den Ausbau von Photovoltaik.

VW ID.4 Stromverbrauch kombiniert 16,3 – 15,6 kWh/100 km, CO₂-Emission kombiniert 0 g/km, Effizienzklasse A+++

Zukunftsperspektive

für Ulrich Jiazet Tegou

Es freut mich, Sie kennenzulernen“, sagt Ulrich Jiazet Tegou zur Begrüßung. Schnell wird klar: Dieser junge Mann hat ein höfliches und zugewandtes Wesen. In gutem Deutsch spricht der gebürtige Kameruner über seinen langen Weg aus Zentralafrika nach Trier. Der 31-Jährige Auszubildende tut viel dafür, seinen Traum vom Kfz-Mechatroniker zu verwirklichen.

Karl Otto Löhr

zum 80. Geburtstag

Wir denken heute, an seinem 80. Geburtstag, an einen Visionär und großartigen Menschen: Karl Otto Löhr (* 06. Januar 1942; † 04. März 2013). Mit Respekt und Anerkennung blicken wir auf sein Lebenswerk. 

Hermann-Josef Over

Verabschiedung nach 50 Jahren

Nach fast 50 Jahren Betriebszugehörigkeit verabschieden wir zum 31.01.2022 unseren geschätzten Kollegen Hermann Josef Over in den wohlverdienten Ruhestand.

Als Gewährleistungssachbearbeiter war Herr Over ein essenzieller Schnittpunkt zwischen Autohaus und Fahrzeughersteller.

LöhrGruppe übernimmt

ŠKODA-Partner ABS Mainz

Die LöhrGruppe setzt weiterhin auf Wachstumskurs und übernimmt den Mainzer ŠKODA Partner ABS Mainz Becker + Schneider GmbH & Co. KG mit Wirkung zum 1. März 2022.

The e-tron GT was awarded with the Golden Steering Wheel awards as the most beautiful car of the year

Audi e-tron GT quattro

Schönstes Auto 2021

Stromverbrauch kombiniert 19,6–18,8 kWh/100 km, CO₂-Emission kombiniert 0 g/km, Effizienzklasse A+++
Der e-tron GT quattro gewinnt das „Goldene Lenkrad“ als schönstes Auto des Jahres.

LöhrGruppe

EPG Baskets Koblenz

Die Autohäuser der LöhrGruppe am Standort Koblenz verlängern ihre Partnerschaft mit den Koblenzer Basketballern - den EPG Baskets - und unterstützen die Mission NEXT LEVEL.

Sportliches Engagement der LöhrGruppe
Schon seit jeher ist die LöhrGruppe sportlich stark engagiert. Neben dem Motorsport, dem Golf oder dem Fußball haben sich die Koblenzer Betriebe in der Andernacher Straße zusammengetan, um die EPG Baskets Koblenz zu unterstützen – und das seit mittlerweile 9 Jahren.

LöhrGruppe unterstützt

Berufsbildende Schule Andernach

Die LöhrGruppe unterstützt die Berufsbildende Schule (BBS) Andernach mit einem Fahrzeug für die Berufsschulklassen im Automobilbereich. Die Übergabe fand am 09. November statt.

CUPRA feiert Hattrick

3 x Goldenes Lenkrad 2021

Herausragender Erfolg für CUPRA: Bei der Wahl zum „Goldenen Lenkrad 2021“ hat die spanische Challenger-Brand einen sensationellen Dreifach-Triumph gefeiert und ist damit in diesem Jahr die erfolgreichste Marke bei einem der weltweit wichtigsten Wettbewerbe in der Automobilbranche. Der CUPRA Leon wurde mit dem „Goldenen Lenkrad“ in der Kategorie „Klein- & Kompaktwagen“ ausgezeichnet. Der CUPRA Born, das erste vollelektrische Modell der Marke, setzte sich bei den „Klein- & Kompaktwagen Elektro“ gegen alle Wettbewerber durch. Und der CUPRA Formentor VZ5 gewann sensationell die hochkarätig besetzte „SUV“-Kategorie.

Der Wettbewerb „Das Goldene Lenkrad“ wurde im Jahr 1976 von Axel Springer ins Leben gerufen. Als wichtigster Preis in der Automobilbranche etabliert, macht ihn besonders die Kombination aus Leser- und Fachjurybewertung so begehrt.

Ikonen des Rennsports:

Walter Röhrl im Porsche Zentrum Trier

Adrenalinjunkie, Grenzgänger, Porsche Experte: Walter Röhrl ist Motorsportler mit Leib und Seele. Als zweifacher FIA-Fahrerweltmeister und vierfacher Rallye Monte Carlo Sieger ist er eine lebende Rallye-Legende. Sein Lieblings-Terrain? Straßen voll kurviger Herausforderungen – wie z. B. die Rallye Deutschland rund um Trier, die er im Jahr 2001 mit einem nahezu serienmäßigen 911 GT3 (Typ 996) als Vorausfahrer begleitet hat.

New Volkswagen

für Autohaus Pretz

Das Autohaus Pretz in Koblenz-Horchheim setzt den Startschuss für die Autohäuser der LöhrGruppe bei der Umrüstung der neuen Außenkennzeichnung nach dem neuesten Standard von Volkswagen.

SEAT LEON

Best-Buy-Car of Europe 2021

SEAT Leon erhält die Trophäe „Best Buy Car of Europe 2021“
Eine der prestigeträchtigsten Automobil-Auszeichnungen Europas wurde an den spanischen Fahrzeughersteller SEAT verliehen.

Erster Spatenstich für neues

Porsche Zentrum Kaiserslautern

Investition in die Zukunft.
Gemeinsam mit der Georg Rittersbacher Sportwagen GmbH in Kaiserslautern investiert die Löhr & Becker AG in ein neues, innovatives Großprojekt. In der zukünftigen „Destination Porsche" werden die Mobilität von morgen ein ideales Zuhause finden und das Kundenerlebnis ein ganz neues Level erreichen. Pünktlich mit dem ersten Spatenstich beginnt damit am 3. September 2021 ein ganz neues Kapitel Sportwagen- und Porsche Zentrum Geschichte in Kaiserslautern.

Porsche Zentrum Trier

spendet 65.000 Euro an KiTa

Im Rahmen des vom Porsche Zentrum Trier veranstalteten Golf Cups wurde eine Charity-Aktion für die KiTa St. Martin in Wißmannsdorf veranstaltet bei der insgesamt Spenden in Höhe von 65.000 € gesammelt wurden.

Übergabe des Hyperchargers in der Andernacher Straße

Ladeinfrastruktur

für die Region Koblenz

LöhrGruppe und evm legen den Elektro-Turbo ein
Bereits im Oktober 2020 hat die LöhrGruppe in Kooperation mit der evm in der Andernacher Straße 200, direkt neben dem Porsche Zentrum, zwei Hypercharger mit vier Ladepunkten in Betrieb genommen. Wer dort ein Elektro- oder Hybridfahrzeug mit Ökostrom aufladen möchte, muss nicht viel Wartezeit mitbringen: In etwa einer Viertelstunde sind die Batterien wieder zu etwa 80 Prozent aufgeladen. Während die meisten Ladesäulen über 22 kW und einige bis zu 50 kW Leistung verfügen, lässt sich an der neuen Station mit bis zu 300 kW „tanken“. Um eine solch hohe Leistung anbieten zu können, hat die evm-Gruppe eigens eine Trafostation errichtet.

„Die Eröffnung dieser Station kommt einem regionalen Quantensprung gleich“, freut sich evm-Vertriebsvorstand Bernd Wieczorek.

20 Jahre

LöhrGruppe Trier

Vor 20 Jahren fusionierte die LöhrGruppe mit der Trierer Firma Auto Junk. Ein weiterer großer Schritt im Sinne des strategischen Wachstumskures von Karl Otto Löhr, dem damaligen Vorstandsvorsitzenden der LöhrGruppe. Dieser vollzog die Fusion im Frühjahr 2001 mit Stefan Junk, dem damaligen geschäftsführenden Gesellschafter der Junk-Gruppe.

Audi Top Service Partner

Audi Zentrum Mainz

Wir sind ausgezeichnet -
in Leistung, Engagement & Servicequalität. Unsere motivierten Mitarbeiter begrüßen Sie und Ihren Audi gerne. Wir sind für Sie da!

*Die Auszeichnung Audi Top Service Partner 2021 wurde von der AUDI AG unter Ausschluss Dritter nach selbst definierten Kriterien an ausgewählte Audi Partner vergeben

LöhrGruppe gewinnt

CUPRA Top Dealer Award 2021

Von insgesamt 350 Handelspartnern der Marken SEAT und CUPRA in Deutschland hat die LöhrGruppe den TopDealer Award 2021 in der Kategorie CUPRA gewonnen. Der Award wird für eine starke Performance als auch ein besonders außergewöhnliches Engagement gegenüber Kunden verliehen.

Löhr & Becker AG wird

Gesellschafter bei Rittersbacher

Rückwirkend zum 01.01.2021 hat sich die Löhr & Becker AG an der Georg Rittersbacher Sportwagen GmbH beteiligt. Der geschäftsführende Gesellschafter Daniel Rittersbacher und der Vorstandsvorsitzende der Löhr & Becker AG, Hans Jürgen Persy, unterzeichneten das umfangreiche Vertragswerk am 11.03.2021.

Nutzfahrzeug Service

Zentrum Neuwied

Bereits im April 2020 fertiggestellt, ist das neue Nutzfahrzeug Service Zentrum des Standortes Neuwied nun auch bereits von weitem erkennbar.

Drei je neun Meter lange Folienschriftzüge sorgen dafür, dass die neueste Investition bei Löhr Automobile Neuwied sogar von der angrenzenden Schnellstraße B256 aus ins Auge fällt. In dem 800m² großen Hallenkomplex ist es fortan möglich Nutzfahrzeuge bis 5,5 Tonnen mittels 2 neuer Hebebühnen genauer unter die Lupe zu nehmen. Damit besitzt der Standort Neuwied nun insgesamt 18 Hebebühnen.

Doch nicht nur die Nutzfahrzeug-Kunden profitieren vom Neubau.
Aufgrund der neu geschaffenen Arbeitsbereiche, verkürzt sich auch für die PKW-Kunden die Wartezeit erheblich. Mit neuester technischer Ausstattung können im Neubaukomplex beispielsweise auch Assistenzsysteme kalibriert und Achsen vermessen werden. Ebenfalls profitieren die Kunden des Standortes Neuwied vom neu erbauten Reifenlager. Bis zu 1300 Reifensätze finden hier Platz – mit einem schnellen und komfortablen Zugriff auf die eingelagerten Räder.

Wir freuen uns über diese gelungene Investition für die Zukunft am Standort Neuwied und den Mehrwert, der Kunden dort geboten werden kann.

In Gedenken an

Karl Otto Löhr

Heute vor acht Jahren, am 4. März 2013, verstarb Karl Otto Löhr im Alter von 71 Jahren.

Im Verlauf von mehr als vier Jahrzehnten verwandelte Karl Otto Löhr das Automobilhandelsunternehmen, das nach dem Krieg mit Volkswagen und Porsche startete, in eine Unternehmensgruppe, die heute mit 33 Betrieben, 7 Automobil-Marken und 1.625 Mitarbeitern zu den besten und erfolgreichsten der Branche zählt.

26. Firmenjubiläum

Hans-Jürgen Persy

Vor 26 Jahren - am 1.3.1995 - trat Herr Persy in die LöhrGruppe ein.

In erster Position als Assistent von Karl-Otto Löhr, danach als Geschäftsführer und seit 2002 als Vorstandsvorsitzender.

Michael A. Schmidt (rechts) übergibt die Geschäftsführung des Porsche Zentrum Trier an Edmund Weiß (links)

Neuer Geschäftsführer

im Porsche Zentrum Trier

Nach etwas mehr als drei sehr erfolgreichen Jahren verlässt Michael A. Schmidt das Porsche Zentrum Trier, um den nächsten Karriereschritt in der Löhr Gruppe und mit der Marke Porsche zu gehen.

Mit Herrn Edmund Weiß folgt auf Michael A. Schmidt ein Geschäftsführer mit viel Porsche Erfahrung. Seit dem 01. Februar 2021 hat er diese Funktion im Porsche Zentrum Trier bereits übernommen.

Golfen und Gutes tun

Volkswagen Zentrum Mainz

Endlich mobil! Die Freude über den neuen Volkswagen Kleinbus steht Claudia Minthe von der Stiftung Juvente Mainz trotz Maske ins Gesicht geschrieben! Rund sechs Monate nach der symbolischen Schlüsselübergabe beim letztjährigen Charity-Golfturnier des Rotary Clubs Mainz-Churmeyntz ist ab sofort auch das dazugehörige Fahrzeug im Einsatz. Die offizielle Übergabe des VW T6.1 erfolgte am 8. Februar im Volkswagen Zentrum Mainz. Die LöhrGruppe ist seit 2020 Autopartner des Rotary-Churmeyntz-Cups und hat als solcher das Benefiz-Turnier beim Mainzer Golfclub tatkräftig unterstützt. Darüber hinaus haben sich Stefan Popp, Verkaufsberater Nutzfahrzeuge, und Geschäftsführerin Christina Degenhardt auch maßgeblich bei der Beschaffung des VW Transporters engagiert.

Bildquelle: Agentur Bartenbach

Favoriten ()RückrufAnrufenKontaktServiceterminAnsprechpartnerfacebookInstagramYouTubeXINGLinkedin