Aktuelles aus der LöhrGruppe

LöhrGruppe

EPG Baskets Koblenz

Die Autohäuser der LöhrGruppe am Standort Koblenz verlängern ihre Partnerschaft mit den Koblenzer Basketballern - den EPG Baskets - und unterstützen die Mission NEXT LEVEL.

Sportliches Engagement der LöhrGruppe
Schon seit jeher ist die LöhrGruppe sportlich stark engagiert. Neben dem Motorsport, dem Golf oder dem Fußball haben sich die Koblenzer Betriebe in der Andernacher Straße zusammengetan, um die EPG Baskets Koblenz zu unterstützen – und das seit mittlerweile 9 Jahren.

Unser Umgang mit Corona.

Sicher für Sie da.

Unsere Autohäuser sind weiterhin geöffnet. Für die Neu- und Gebrauchtwagenberatung gelten neue gesetzliche Zugangsregelungen. Der Bereich Service bleibt davon unberührt. Mehr Infos auf der Themenseite.

LöhrGruppe unterstützt

Berufsbildende Schule Andernach

Die LöhrGruppe unterstützt die Berufsbildende Schule (BBS) Andernach mit einem Fahrzeug für die Berufsschulklassen im Automobilbereich. Die Übergabe fand am 09. November statt.

CUPRA feiert Hattrick

3 x Goldenes Lenkrad 2021

Herausragender Erfolg für CUPRA: Bei der Wahl zum „Goldenen Lenkrad 2021“ hat die spanische Challenger-Brand einen sensationellen Dreifach-Triumph gefeiert und ist damit in diesem Jahr die erfolgreichste Marke bei einem der weltweit wichtigsten Wettbewerbe in der Automobilbranche. Der CUPRA Leon wurde mit dem „Goldenen Lenkrad“ in der Kategorie „Klein- & Kompaktwagen“ ausgezeichnet. Der CUPRA Born, das erste vollelektrische Modell der Marke, setzte sich bei den „Klein- & Kompaktwagen Elektro“ gegen alle Wettbewerber durch. Und der CUPRA Formentor VZ5 gewann sensationell die hochkarätig besetzte „SUV“-Kategorie.

Der Wettbewerb „Das Goldene Lenkrad“ wurde im Jahr 1976 von Axel Springer ins Leben gerufen. Als wichtigster Preis in der Automobilbranche etabliert, macht ihn besonders die Kombination aus Leser- und Fachjurybewertung so begehrt.

Ikonen des Rennsports:

Walter Röhrl im Porsche Zentrum Trier

Adrenalinjunkie, Grenzgänger, Porsche Experte: Walter Röhrl ist Motorsportler mit Leib und Seele. Als zweifacher FIA-Fahrerweltmeister und vierfacher Rallye Monte Carlo Sieger ist er eine lebende Rallye-Legende. Sein Lieblings-Terrain? Straßen voll kurviger Herausforderungen – wie z. B. die Rallye Deutschland rund um Trier, die er im Jahr 2001 mit einem nahezu serienmäßigen 911 GT3 (Typ 996) als Vorausfahrer begleitet hat.

New Volkswagen

für Autohaus Pretz

Das Autohaus Pretz in Koblenz-Horchheim setzt den Startschuss für die Autohäuser der LöhrGruppe bei der Umrüstung der neuen Außenkennzeichnung nach dem neuesten Standard von Volkswagen.

SEAT LEON

Best-Buy-Car of Europe 2021

SEAT Leon erhält die Trophäe „Best Buy Car of Europe 2021“
Eine der prestigeträchtigsten Automobil-Auszeichnungen Europas wurde an den spanischen Fahrzeughersteller SEAT verliehen.

Erster Spatenstich für neues

Porsche Zentrum Kaiserslautern

Investition in die Zukunft.
Gemeinsam mit der Georg Rittersbacher Sportwagen GmbH in Kaiserslautern investiert die Löhr & Becker AG in ein neues, innovatives Großprojekt. In der zukünftigen „Destination Porsche" werden die Mobilität von morgen ein ideales Zuhause finden und das Kundenerlebnis ein ganz neues Level erreichen. Pünktlich mit dem ersten Spatenstich beginnt damit am 3. September 2021 ein ganz neues Kapitel Sportwagen- und Porsche Zentrum Geschichte in Kaiserslautern.

Porsche Zentrum Trier

spendet 65.000 Euro an KiTa

Im Rahmen des vom Porsche Zentrum Trier veranstalteten Golf Cups wurde eine Charity-Aktion für die KiTa St. Martin in Wißmannsdorf veranstaltet bei der insgesamt Spenden in Höhe von 65.000 € gesammelt wurden.

Übergabe des Hyperchargers in der Andernacher Straße

Ladeinfrastruktur

für die Region Koblenz

LöhrGruppe und evm legen den Elektro-Turbo ein
Bereits im Oktober 2020 hat die LöhrGruppe in Kooperation mit der evm in der Andernacher Straße 200, direkt neben dem Porsche Zentrum, zwei Hypercharger mit vier Ladepunkten in Betrieb genommen. Wer dort ein Elektro- oder Hybridfahrzeug mit Ökostrom aufladen möchte, muss nicht viel Wartezeit mitbringen: In etwa einer Viertelstunde sind die Batterien wieder zu etwa 80 Prozent aufgeladen. Während die meisten Ladesäulen über 22 kW und einige bis zu 50 kW Leistung verfügen, lässt sich an der neuen Station mit bis zu 300 kW „tanken“. Um eine solch hohe Leistung anbieten zu können, hat die evm-Gruppe eigens eine Trafostation errichtet.

„Die Eröffnung dieser Station kommt einem regionalen Quantensprung gleich“, freut sich evm-Vertriebsvorstand Bernd Wieczorek.

20 Jahre

LöhrGruppe Trier

Vor 20 Jahren fusionierte die LöhrGruppe mit der Trierer Firma Auto Junk. Ein weiterer großer Schritt im Sinne des strategischen Wachstumskures von Karl Otto Löhr, dem damaligen Vorstandsvorsitzenden der LöhrGruppe. Dieser vollzog die Fusion im Frühjahr 2001 mit Stefan Junk, dem damaligen geschäftsführenden Gesellschafter der Junk-Gruppe.

Audi Top Service Partner

Audi Zentrum Mainz

Wir sind ausgezeichnet -
in Leistung, Engagement & Servicequalität. Unsere motivierten Mitarbeiter begrüßen Sie und Ihren Audi gerne. Wir sind für Sie da!

*Die Auszeichnung Audi Top Service Partner 2021 wurde von der AUDI AG unter Ausschluss Dritter nach selbst definierten Kriterien an ausgewählte Audi Partner vergeben

LöhrGruppe gewinnt

CUPRA Top Dealer Award 2021

Von insgesamt 350 Handelspartnern der Marken SEAT und CUPRA in Deutschland hat die LöhrGruppe den TopDealer Award 2021 in der Kategorie CUPRA gewonnen. Der Award wird für eine starke Performance als auch ein besonders außergewöhnliches Engagement gegenüber Kunden verliehen.

Löhr & Becker AG wird

Gesellschafter bei Rittersbacher

Rückwirkend zum 01.01.2021 hat sich die Löhr & Becker AG an der Georg Rittersbacher Sportwagen GmbH beteiligt. Der geschäftsführende Gesellschafter Daniel Rittersbacher und der Vorstandsvorsitzende der Löhr & Becker AG, Hans Jürgen Persy, unterzeichneten das umfangreiche Vertragswerk am 11.03.2021.

Nutzfahrzeug Service

Zentrum Neuwied

Bereits im April 2020 fertiggestellt, ist das neue Nutzfahrzeug Service Zentrum des Standortes Neuwied nun auch bereits von weitem erkennbar.

Drei je neun Meter lange Folienschriftzüge sorgen dafür, dass die neueste Investition bei Löhr Automobile Neuwied sogar von der angrenzenden Schnellstraße B256 aus ins Auge fällt. In dem 800m² großen Hallenkomplex ist es fortan möglich Nutzfahrzeuge bis 5,5 Tonnen mittels 2 neuer Hebebühnen genauer unter die Lupe zu nehmen. Damit besitzt der Standort Neuwied nun insgesamt 18 Hebebühnen.

Doch nicht nur die Nutzfahrzeug-Kunden profitieren vom Neubau.
Aufgrund der neu geschaffenen Arbeitsbereiche, verkürzt sich auch für die PKW-Kunden die Wartezeit erheblich. Mit neuester technischer Ausstattung können im Neubaukomplex beispielsweise auch Assistenzsysteme kalibriert und Achsen vermessen werden. Ebenfalls profitieren die Kunden des Standortes Neuwied vom neu erbauten Reifenlager. Bis zu 1300 Reifensätze finden hier Platz – mit einem schnellen und komfortablen Zugriff auf die eingelagerten Räder.

Wir freuen uns über diese gelungene Investition für die Zukunft am Standort Neuwied und den Mehrwert, der Kunden dort geboten werden kann.

In Gedenken an

Karl Otto Löhr

Heute vor acht Jahren, am 4. März 2013, verstarb Karl Otto Löhr im Alter von 71 Jahren.

Im Verlauf von mehr als vier Jahrzehnten verwandelte Karl Otto Löhr das Automobilhandelsunternehmen, das nach dem Krieg mit Volkswagen und Porsche startete, in eine Unternehmensgruppe, die heute mit 33 Betrieben, 7 Automobil-Marken und 1.625 Mitarbeitern zu den besten und erfolgreichsten der Branche zählt.

26. Firmenjubiläum

Hans-Jürgen Persy

Vor 26 Jahren - am 1.3.1995 - trat Herr Persy in die LöhrGruppe ein.

In erster Position als Assistent von Karl-Otto Löhr, danach als Geschäftsführer und seit 2002 als Vorstandsvorsitzender.

Michael A. Schmidt (rechts) übergibt die Geschäftsführung des Porsche Zentrum Trier an Edmund Weiß (links)

Neuer Geschäftsführer

im Porsche Zentrum Trier

Nach etwas mehr als drei sehr erfolgreichen Jahren verlässt Michael A. Schmidt das Porsche Zentrum Trier, um den nächsten Karriereschritt in der Löhr Gruppe und mit der Marke Porsche zu gehen.

Mit Herrn Edmund Weiß folgt auf Michael A. Schmidt ein Geschäftsführer mit viel Porsche Erfahrung. Seit dem 01. Februar 2021 hat er diese Funktion im Porsche Zentrum Trier bereits übernommen.

Golfen und Gutes tun

Volkswagen Zentrum Mainz

Endlich mobil! Die Freude über den neuen Volkswagen Kleinbus steht Claudia Minthe von der Stiftung Juvente Mainz trotz Maske ins Gesicht geschrieben! Rund sechs Monate nach der symbolischen Schlüsselübergabe beim letztjährigen Charity-Golfturnier des Rotary Clubs Mainz-Churmeyntz ist ab sofort auch das dazugehörige Fahrzeug im Einsatz. Die offizielle Übergabe des VW T6.1 erfolgte am 8. Februar im Volkswagen Zentrum Mainz. Die LöhrGruppe ist seit 2020 Autopartner des Rotary-Churmeyntz-Cups und hat als solcher das Benefiz-Turnier beim Mainzer Golfclub tatkräftig unterstützt. Darüber hinaus haben sich Stefan Popp, Verkaufsberater Nutzfahrzeuge, und Geschäftsführerin Christina Degenhardt auch maßgeblich bei der Beschaffung des VW Transporters engagiert.

Bildquelle: Agentur Bartenbach

Geparkte Fahrzeuge ()RückrufserviceAnrufenKontaktOnline-ServiceterminAnsprechpartner-Suche