LöhrGruppe Motorsport Shuttle-Busse für ADAC 24h-Rennen

Engagement auf dem Nürburgring

Shuttle Busse für den ADAC beim 24h-Rennen


Koblenz, 31.05.2022
Bereits seit 2016 sponsert die LöhrGruppe das ADAC TotalEnergies 24h-Rennen mit der Bereitstellung von Organisations- und Shuttle-Fahrzeugen. Sponsoren sind dabei das Audi Zentrum Koblenz, das Audi Zentrum Mainz, das Audi Zentrum Trier und Autohaus Kempen Meckenheim.

In diesem Jahr kamen insgesamt 25 Shuttle-Busse, ein Crafter und ein ŠKODA Karoq der LöhrGruppe zum Einsatz. Die Busse transportieren unter anderem Pressevertreter, VIPs sowie auch freiwillige Helfer und Streckenposten entlang der Rennstrecke und im Bereich der Boxengasse.

130 Jahre Begeisterung für Automobil und Motorsport
Die auffällige Beklebung der Busse im Look der 130-Jahre-Jubiläumskampagne der LöhrGruppe wurden durch ein regional ansässiges Werbetechnik-Unternehmen aufgebracht. Auf den Fahrzeugen ist Otto Löhr, der im Jahre 1900 geborene Sohn des Gründers von Löhr & Becker Carl Löhr, zu sehen. Der begeisterte Automobilsportler Otto Löhr nahm an großen Prüfungsfahrten und Veranstaltungen teil und errang viele hochkarätige Preise. Auf den Shuttles ist er bei seinem ersten Bergrennen in Stolzenfels bei Rhens und kurz vor dem Start des 24h-Rennens in Le Mans im Jahr 1937 zu sehen. Otto Löhr war ab den 1930-er Jahren als Automobilrennfahrer aktiv und ging als Werksfahrer für die Adlerwerke auf Adler-Trumpf-Rennwagen an den Start. Oft fuhr er gemeinsam mit seinem Sportkameraden Paul von Guilleaume als Teamkollegen. Nach seiner Rennkarriere wurde Paul von Guilleaume für mehrere Jahre Sportpräsident des ADAC. Ebenfalls zu sehen ist Karl Otto Löhr – Sohn von Otto Löhr.

50 Jahre ADAC 24h-Rennen
Auch das spektakuläre Rennen auf dem Nürburgring feierte dieses Jahr eine Jubiläumsausgabe: 50 Jahre 24h-Rennen. Den ersten Platz beim spektakulären Jubiläumsrennen belegte das Audi Sport Team Phoenix mit Kelvin van der Linde im Audi R8 LMS GT3 EVO II. Nach zwei Corona-Jahren mit stark eingeschränkten Besucherzahlen erlebten 230.000 Zuschauer am gesamten Wochenende den 50. „Eifel-Marathon“ und sorgten für eine beeindruckende Kulisse. Im kommenden Jahr werden die ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring vom 18. bis 21. Mai 2023 ausgetragen.

Federführend in der Kommunikation rund um Sponsorings der LöhrGruppe im Bereich des Motorsports ist Rainer Blessgen, Vorstand der Löhr & Becker AG.
ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring 2022 - Foto: Gruppe C Photography
Aufstellung von 20 der Shuttles der LöhrGruppe auf dem Nürburgring
ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring 2022 - Foto: Gruppe C Photography
ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring 2022 - Foto: Gruppe C Photography
Print
Favoriten ()RückrufserviceAnrufenKontaktServiceterminAnsprechpartnerfacebookInstagramLinkedin