LöhrGruppe unterstützt Berufsbildende Schule Andernach

Die August-Horch-Schule (BBS Andernach) macht die Ausbildung der Kfz-Mechatroniker*innen und der Karossiere- und Fahrzeugbaumechaniker*innen zum Erlebnis. Den Schülerinnen und Schüler stehen verschiedenste Fahrzeugmarken und -modelle zum Werken und Üben in der hauseigenen, sehr modernen Werkstatt zur Verfügung.

Volkswagen Konzern unterstützt Berufsschulen
Hersteller wie Volkswagen oder Audi stellen Berufsschulen Vorserienfahrzeuge, die nicht vermarktet werden, zu besonders vergünstigten Konditionen zur Verfügung. Auch wenn die Wartezeit manchmal lang ist: Ein bis vier Jahre kann es dauern, bis der Berufsschule ein angefragtes Vorserienfahrzeug in der Schule endgültig angeliefert wird. Besonders der Volkswagen Konzern unterstützt die Berufsschulen durch die Bereitstellung von Reparaturanleitungen und Schaltplänen aller Fahrzeuge.

Herausforderung Gebrauchtwagen-Beschaffung
Für Schulen gestaltet es sich allerdings als äußerst herausfordernd, günstig Gebrauchtfahrzeuge mit einer bestimmten Ausstattung zu erhalten. Damit die Schülerinnen und Schüler nicht nur an hochmodernen Fahrzeugen lernen, sondern auch an Fahrzeugen, an denen noch ein Großteil der Technik mechanisch ist, benötigt es möglichst gut erhaltene Gebrauchtfahrzeuge. Nach der Anfrage der Berufsschule in der Gebrauchtwagenabteilung der LöhrGruppe suchte ein Gebrauchtwagen­verkäufer ein passendes Fahrzeug aus. Hierbei handelt es sich um einen Volkswagen Fox, der für den symbolischen Kaufpreis von 1,- Euro an die BBS verkauft und am 9. November durch Herrn Dohr und Herrn Urmersbach Schule übergeben wurde, wo er neue Schulleiter, Herr Thomas Lenz das Fahrzeug in Empfang nahm.



Martin Ensel (Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker im dritten Lehrjahr), Dominik Kortus (Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker im dritten Lehrjahr) vor dem "neuen" VW Fox.

August Horch als Namensgeber
Der Namensgeber der BBS Andernach ist August Horch - einer der deutschen Pionieringenieure des Automobilbaus. 1899 gründete August Horch das Unternehmen "Horch & Cie." in Köln-Ehrenfeld und baute 1900 sein erstes Automobil. Im Jahre 1909 gründete er die "August Horch Automobilwerke GmbH" in Zwickau, die im Jahr 1910 in "Audi Automobilwerke GmbH" umbenannt wurde. Die berufsbildende Schule in Andernach hat aktuell 1623 Schüler und 79 Lehrkräfte. Zusätzlich sind derzeit 33 Klassen aus der Berufsschule in Ahrweiler in der BBS Andernach untergebracht.

LöhrGruppe - Top-10 der deutschen Automobil-Handelsgruppen
Die Löhr & Becker Aktiengesellschaft vereint 34 Autohäuser der Marken Volkswagen, VW Nutzfahrzeuge, Audi, Porsche, ŠKODA, SEAT und CUPRA an 14 Standorten in Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen und beschäftigt 1.641 Mitarbeiter, davon 265 Auszubildende. Damit rangiert die Löhr & Becker AG unter den Top 10 der größten Automobil-Handelsgruppen in Deutschland. Der Fokus der Gruppe liegt derzeit auf den Herausforderungen der automobilen Zukunft, der Digitalisierung, der Elektrifizierung und neuen Formen des Automobilhandels.




Abholung des Vorgängerfahrzeugs (VW Polo 6N) durch ein Entsorgungsunternehmen.

Joachim Urmersbach (Löhr Automobile Andernach), Christopher Dohr (Löhr & Becker AG), Thomas Lenz, David Friesenhahn (beide BBS Andernach)

Nur an ausgewählten Standorten verfügbar: Löhr & Becker Aktiengesellschaft (Koblenz), Löhr Automobile Andernach (Andernach)

Geparkte Fahrzeuge ()RückrufserviceAnrufenKontaktOnline-ServiceterminAnsprechpartner-Suche