Technische Berufe
Ausbildung zum Fahrzeuglackierer /
zur Fahrzeuglackiererin

Fahrzeuglackierer/-in

Für perfekte Oberflächen

In der Ausbildung als Fahrzeuglackierer/in beschichtest du Fahrzeuge unterschiedlicher Art mit Lacken und verzierst sie mit Beschriftungen, Motiven oder Folien. Du beurteilst Karosserie- und Lackschäden und bereitest Untergründe durch spezielle Arbeitstechniken, wie Schleifen und Grundieren, für die Lackierung vor.

Hast du deine Arbeitsfläche vorbereitet, trägst du mit Spritzgeräten die einzelnen Lackschichten auf. Manchmal arbeitest du mit Schablonen und Folien, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Ferner gehören die Versiegelung von Hohlräumen und die Konservierung von Oberflächen mit besonderen Pflegemitteln zu den Aufgaben eines/r Fahrzeuglackierer/in.

Darüber hinaus demontierst und montierst du in deiner Ausbildung als Fahrzeuglackierer/in Bauteile, misst und prüfst die Funktion elektrischer, elektronischer, pneumatischer und hydraulischer Bauteile bzw. Systeme und setzt Fahrzeugverglasungen ein.





Ausbildungsdauer:


3 Jahre

Prüfung:

Abschlussprüfung vor der Handwerkskammer (HWK)

Ausbildungsdauer:


3 Jahre

Prüfung:

Abschlussprüfung vor der Handwerkskammer (HWK)

Schulische und betriebsbezogene Inhalte der Ausbildung:

  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, Umweltschutz
  • Kundenorientierung
  • Umgang mit Informations- und Kommunikationstechniken
  • Auftragsübernahme, Planung, Vorbereitung und Organisation von Arbeitsaufgaben, Arbeiten im Team, Einrichten von Arbeitsplätzen
  • Bedienen und Instandhalten von Geräten, Werkzeugen, Maschinen und Anlagen
  • Be- und Verarbeiten von Werk-, Hilfs- und Beschichtungsstoffen sowie von Bauteilen
  • Prüfen, Bewerten und Vorbereiten von Untergründen
  • Herstellen, Bearbeiten, Behandeln und Gestalten von Oberflächen
  • Ausführen von Demontage- und Montagearbeiten
  • Herstellen von Beschriftungen, Design- und Effektlackierungen
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen

Berufsschule (je nach Ausbildungsstandort):

  • David-Röntgen-Schule in Neuwied
  • Berufsbildende Schule 1 in Mainz
  • Berufsschule Gewerbe und Technik in Trier

Wusstest Du schon?

  • Wenn man sich einen Funk- Autoschlüssel an den Kopf hält, hat der Autoschlüssel die doppelte Reichweite. Unser Körper fungiert hierbei als Antenne.
  • In Japan gibt es einen Büroturm, durch den von der fünften bis zur siebten Etage eine Autobahn verläuft.

Wusstest Du schon?

  • Wenn man sich einen Funk- Autoschlüssel an den Kopf hält, hat der Autoschlüssel die doppelte Reichweite. Unser Körper fungiert hierbei als Antenne.
  • In Japan gibt es einen Büroturm, durch den von der fünften bis zur siebten Etage eine Autobahn verläuft.

Das solltest Du mitbringen:

  • guter Hauptschulabschluss, Fachoberschulreife oder besser
  • Sorgfalt, Geschicklichkeit und Beobachtungsgenauigkeit
  • Kreativität, Sinn für Ästhetik und Freude am handwerklichen Arbeiten
  • technisches Grundverständnis
  • Begeisterung und Neugierde für die Innovationen der Automobilbranche

Was wir Dir bieten:
  • vollumfängliche Ausbildungsbetreuung
  • abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgaben an einem modernen Arbeitsplatz
  • Vermögenswirksame Leistungen und attraktive Mitarbeitervergünstigungen
  • Ein sympathisches, top-qualifiziertes und motiviertes Team von Kolleginnen und Kollegen

Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Maler- und Lackierermeister/in
  • Techniker/inn der Fachrichtung Farb- und Lacktechnik
  • Betriebswirt/in Farbtechnik

Du hast Dich für den Beruf Fahrzeuglackierer/in und eine Ausbildung in der LöhrGruppe entschieden?
Dann bewirb Dich jetzt über das Online-Formular:
Favoriten ()RückrufserviceAnrufenKontaktServiceterminAnsprechpartnerfacebookInstagramXINGLinkedin