Technische Berufe
Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker / zur Kraftfahrzeug-
Mechatronikerin, Fachrichtung PKW-Technik

Kfz-Mechatroniker/-in

Fachrichtung PKW-Technik

Es gibt 48 Millionen Fahrzeuge auf deutschen Straßen – da haben Kfz-Mechatroniker eine Menge zu tun. Die Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker verläuft dual, abwechselnd im Ausbildungsbetrieb oder der Berufsschule und dauert dreieinhalb Jahre. Die Ausbildung erfolgt in der LöhrGruppe mit dem Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik.

Alle Fahrzeuge bestehen aus mechanischen und elektronischen Bauteilen. Pkw müssen regelmäßig gewartet und bei Bedarf repariert werden. Kfz-Mechatroniker spüren mit Hilfe elektronischer Prüf- und Diagnosegeräte Fehler auf und beheben diese. Sie sind eine Kombination aus Fahrzeugmechaniker und -elektroniker.

Ausbildungsdauer:


3,5 Jahre

Prüfung:

Abschlussprüfung Teil I und II vor der Handwerkskammer(HWK)

Ausbildungsdauer:


3,5 Jahre

Prüfung:

Abschlussprüfung Teil I und II vor der Handwerkskammer (HWK)

Schulische und betriebsbezogene Inhalte der Ausbildung:

  • Bedienen von Fahrzeugen und Systeme
  • Durchführen von Service- und Wartungsarbeiten
  • Fahrzeuge und Systeme nach Vorgaben warten und inspizieren
  • Baugruppen und Systeme prüfen, demontieren, austauschen, montieren und nachrüsten
  • Inspektionen und Zusatzarbeiten durchführen
  • Messen und Prüfen an technischen Systemen
  • Schäden an Fahrwerks- und Bremssystemen instandsetzen
  • Durchführen von Untersuchungen an Fahrzeugen nach rechtlichen Vorgaben
  • Vernetzte Antriebs-, Komfort- und Sicherheitssysteme diagnostizieren und instand setzen

 

Berufsschule (je nach Ausbildungsstandort):

  • Carl-Benz-Schule in Koblenz
  • Berufsbildende Schule 1 in Mainz
  • Berufsschule Gewerbe und Technik in Trier
  • Friedrich-Ebert-Schule in Wiesbaden
  • Karl-Hofmann-Schule in Worms

 

Wusstest Du schon?

  • Würde man aus einem modernen Auto alle Kabel entfernen und aneinanderlegen, hätte man einen Kabelstrang von bis zu 3 Kilometern Länge. Bei Luxusfahrzeugen sogar noch mehr.
  • Die britische Königin Queen Elizabeth II. ist gelernte Automechanikerin. Sie ist zudem die einzige Person in Großbritannien, die ohne Nummernschild fahren darf.

Wusstest Du schon?

  • 2017 verkaufte Volkswagen mehr Würste als Autos. Seit 1973 gibt es die als Volkswagen Originalteile geltenden und sehr beliebten Würste mit eigener Teilenummer: 199 398 500 A
  • Das erste von Porsche produzierte Auto war 1898 der "Porsche P1" - und der war bereits vollelektrisch!

Das solltest Du mitbringen:

  • Guter Hauptschulabschluss oder Fachoberschulreife
  • Interesse am Automobil und ein technisches Grundverständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Elektronisches und technisches Grundverständnis
  • Begeisterung und Neugierde für die Innovationen der Automobilbranche
  • wünschenswert: Fahrerlaubnis Klasse B

 

Was wir Dir bieten:

  • vollumfängliche Ausbildungsbetreuung
  • kostenloses Online-Lernportal
  • externe Schulungen der Handwerkskammer
  • abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgaben an einem modernen Arbeitsplatz
  • Vermögenswirksame Leistungen und attraktive Mitarbeitervergünstigungen
  • Ein sympathisches, top-qualifiziertes und motiviertes Team von Kolleginnen und Kollegen

 

Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Servicetechniker/in
  • Serviceberater/in
  • Werkstattleiter/in
  • Kfz-Meister/in



Du hast Dich für den Beruf Kfz-Mechatroniker in der Fachrichtung Personenkraftwagentechnik und eine Ausbildung in der LöhrGruppe entschieden?
Dann bewirb Dich jetzt über das Online-Formular:

Favoriten ()RückrufserviceAnrufenKontaktServiceterminAnsprechpartnerfacebookInstagramXINGLinkedin